Hello BookTube

Heute dreht sich auf meinem Blog alles um BookTube! Moment, BookTube? Was ist eigentlich dieses BookTube? Lasst uns zusammen einen kleinen medialen Ausflug unternehmen. Ich möchte euch die BookTube Community vorstellen und euch zeigen, was ihr dort alles finden könnt. Wer weiß, vielleicht seid ihr nach diesem Artikel ja auch stolze BookTube Anhänger. Und am Ende des Artikels findet ihr noch etwas ganz Besonderes!


In den Kreisen der Bücherwürmer hat man BookTube vielleicht schon einmal gehört. Der Begriff klingt groß, fast wie ein eigenes Insider-Portal, doch die Definition ist viel simpler. BookTube bezeichnet eine Community auf YouTube, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Videos über Bücher zu drehen. Dabei ist es nicht wichtig, ob man nur einzelne Werke rezensiert oder kleine Kunstfilme dreht, denn BookTube ist vor allem eins: vielfältig.

Einer der wohl bekanntesten (und vor allem ältesten) BookTube-Kanäle ist wahrscheinlich der von John Green und seinem Bruder Hank Green. Bei den VlogBrothers dreht sich aber nicht alles nur um Bücher (wie beispielsweise die Romane, die John geschrieben hat), die beiden treiben jeglichen Schabernack, der ihnen einfällt. Reisetipps, Geektalks, tägliche Aufreger. Alles unter dem Motto Don’t forget to be awesome (DFTBA).

John und Hank eröffneten sozusagen die Pforte der Gemeinschaft, die später als BookTube bekannt geworden ist. Was man bei den VlogBrothers allerdings seltener findet, sind die heutzutage typischen Videothemen der BookTuber. Hauls, TBRs, Unboxings, Book Tags, Bookshelf Tours, Reviews, Book Talks. Gerade im englischsprachigen Raum sind diese Begriffe nicht mehr wegzudenken, die manch einen fragen lassen: was soll das eigentlich? Für große Kanäle, wie die Amerikanerin Christine Riccio alias polandbananasBOOKS und die Australierin Caz, die unter dem Usernamen Little Book Owl Videos dreht, gehören diese Ausdrücke zum täglichen Vokabular. Sie produzieren Videos, in denen sie Bücherpakete auspacken (Unboxing Videos), ihre neu gekauften Bücher präsentieren (Hauls), den Zuschauern ihr Bücherregal zeigen (Bookshelf Tours) oder vorführen, was sie in den kommenden Tagen und Wochen lesen werden (To Be Read Videos). Manchmal sind auf den Kanälen auch klassische Rezensionen (Reviews) zu finden. Wenn die BookTuber ihre Rezensionen etwas lockerer angehen und einfach frei von der Leber weg über ein Buch sprechen, werden die Videos Book Talks genannt, bei denen durchaus auch Spoilergefahr besteht. Sehr beliebt sind bei den eifrigen Leseratten die Read-A-Thons, die nichts anderes sind, als Lesemarathons. Diese können wenige Tage, eine Woche oder gar einen Monat umfassen und geben vor, wie viele Bücher aus welchen Genres oder unter welchem Themenaspekt man lesen soll. Bei den Book Tag Videos müssen die BookTuber oft bestimmte Aufgaben lösen oder Fragen beantworten. Abschließend dürfen sie Kettenbriefähnlich andere BookTuber taggen, sprich nominieren, die diese Aufgaben oder Fragen ebenfalls bewältigen sollen.

Auffällig ist für uns deutschsprachige User, dass es recht wenig Material in unserer Muttersprache gibt. Agathe Knoblauch oder Goldschrift nennen sich die Kanäle, die man als erstes findet, wenn man deutsche BookTuber sucht. Die beiden Mädels haben ihre ganz eigenen Stile, doch die Themen sind ähnlich. Zwischen Tags, Büchertipps und Neuerscheinungen führen auch sie Book Hauls und Rezensionen vor.

Gerade was die Qualität der technischen Präsentation betrifft, sind noch sehr enorme Unterschiede zu den englischsprachigen BookTubern zu sehen. Das muss aber nicht unbedingt etwas heißen, denn auch mit einer weniger professionellen Kamera und vor allem einem nicht so teurem Videoprogramm kann man tolle Videos erstellen. Für mich als Zuschauer kommt es eher darauf an, wie der oder die vor der Kamera wirkt. Manchen BookTubern merkt man regelrecht an, dass sie mit ihren Videos gut verdienen und lediglich Produkte präsentieren, die ihnen zur Verfügung gestellt wurden. Aber halt, bevor wir uns hier festfahren, sei eins gesagt: von diesen BookTubern gibt es nur sehr wenige, denn BookTube ist keine kommerzielle Community. Es geht um die Liebe zu Büchern und darum, Freunde zu finden, die die gleichen Interessen haben. Immer wieder hört man auch von großen BookTubern, dass sie damals mit BookTube angefangen haben, um Gleichgesinnte zu finden. BookTube sticht durch seine Freundlichkeit der Userschaft und den Spaß heraus, was man den meisten Videos auch ansehen kann.

Ich bin mittlerweile ein großer Fan geworden und schaue mir fast täglich das eine oder andere Video an. Seitdem ist meine SUB- (Stapel ungelesener Bücher) Wunschliste natürlich auch wieder in die Höhe gewachsen. Gerade wenn man sich Videos über Neuzugänge, TBRs oder Book Hauls ansieht, ist es durchaus möglich, dass das Interesse an dem einen oder anderen Roman geweckt wird. Für Leser, denen der Lesestoff langsam ausgeht und die ihre Regale füttern wollen, sind solche Videos perfekt.

BookTube hilft aber auch, um die Laune zu heben. Einige Kanäle sind regelrecht darauf spezialisiert kleine Sketche zu drehen und die Mundwinkel der Zuschauer nach oben sausen zu lassen. BookTube scheint ein Allheilmittel für jede Bücherlaune parat zu haben. Ob man ein neues spannendes Buch sucht, ein lustiges buchbasiertes Video ansehen möchte oder mehr über die Leselaunen anderer erfahren will: BookTube bietet alles, was das Herz begehrt, ohne, dass bei mir der Eindruck entsteht, es ist ein Kanal nach dem Motto: „Ich zeige dir vor meinem Ikea-Regal meine teuren sponsored Produkte, die du dann kaufen sollst, damit ich Geld verdiene.“ BookTube ist freundlich, offenherzig und ehrlich – und wir brauchen mehr von diesen BookTubern im deutschsprachigen Raum!

Mich würde interessieren, welche Erfahrungen ihr schon mit BookTube gemacht habt. Habt ihr einen Lieblingskanal? Dreht ihr vielleicht sogar selbst BookTube-Videos? Hinterlasst mir doch in den Kommentaren die Links zu euren liebsten BookTube-Channels.

Habt ihr Lust, ein paar meiner liebsten BookTube Kanäle näher kennenzulernen? Mit einer gewissen kanadischen BookTuberin habe ich sogar schon Kontakt aufgenommen, die euch einiges über BookTube erzählen kann.

Und weil ich auch gerne mehr Bücherwürmer kennenlernen und Teil der BookTube-Community sein möchte, habe ich mich an einem Intro-Video für meinen Kanal versucht, der schon seit gefühlten Ewigkeiten existiert. YouTube ist nichts Neues für mich, dank den zahlreichen Let's Eat-Videos mit ModernShowwhite und Projekten wie der Interruptus Show, aber jetzt wird es Zeit für etwas Eigenes: Liberiarium goes BookTube!





Hat euch das kleine Intro-Video gefallen? Wer ist gespannt auf mehr und was wünscht ihr euch auf meinem Kanal?

Kommentare:

  1. Nanu, John und Hank hab ich noch nie als Booktuber betrachtet. Für mich gehört es schon dazu, dass in den Videos auch über Bücher geredet wird und das machen sie ja wirklich eher selten.
    Auf jeden Fall schaue ich auch sehr gern BookTube Videos, die großen Namen nerven mich in letzter Zeit eher, weil da meist mehr Hauls als tatsächlicher Inhalt zu finden sind :/ Aber es gibt ja genug Auswahl. Nur deutsche BookTuber kenne ich kaum bzw. hab ich noch nie welche gefunden, die ich richtig gerne mochte (also solche, die auch auf Deutsch vloggen), aber deine Linktipps schau ich mir mal an. Und deinen Kanal natürlich auch ;)
    Ich lese es auch gern, wenn du noch weitere Artikel zu dem Thema veröffentlichst, z.B. mit deinen Favoriten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, John und Hank machen auch immer weniger in Richtung BookTube, aber sie haben gut geholfen, um den Weg für andere YouTuber zu ebnen :)
      Das stimmt, Inhalt ist bei vielen BookTubern gar nicht mal so wichtig, aber da geht es auch eher weniger im Bücher, als um Selbstvermarktung... An deutschen BookTubern habe ich auch keine Favoriten, weil es einfach für mich persönlich zu wenige gibt, die meinen Geschmack treffen.

      Danke für deinen lieben Kommentar! :)

      Löschen
  2. Ganz so wenige sind wir gar nicht mehr - allein auf meiner Liste sind über 230 deutschsprachige Booktuber gelistet: http://www.buzznews.de/weiteres/liste-deutscher-booktubes/

    - Und da habe ich deinen noch gar nicht eingetragen. Wird aber zeitnah nachgeholt!

    Beste Grüße und viel Erfolg und Spaß

    Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Community wächst und wächst, das freut mich!

      Und danke für die Aufnahme in die Liste :)

      Löschen