Leselaunen #16

Leselaunen ist ein Projekt von Novembertochter, die das Format ins Leben gerufen hat, um wöchentlich ihren Lesestatus festzuhalten. Wie in einer Art Zustandsbericht wird bei den Leselaunen notiert, was man momentan liest und wie man sich mit dem aktuellen Leseverhalten fühlt. Ich habe mit einer neuen Fantasy-Reihe begonnen, an der man in den Buchläden momentan kaum vorbei kommt. Um welche es sich dabei handelt, erfahrt ihr hier in den Leselaunen.

Aktuelles Buch?

Endlich komme auch ich dazu mich der Throne of Glass-Reihe zu widmen. Die Bücher sind mir im Internet schon häufig begegnet und momentan zieht der Hype ja nach Deutschland rüber, da wollte ich wissen, ob sich die Reihe tatsächlich lohnt. In Zusammenarbeit mit dtv darf ich das jetzt testen, auch wenn ich bei dem ersten Teil Throne of Glass - Die Erwählte erst auf Seite 54 bin. Was ich persönlich sehr interessant finde, ist die Geschichte dahinter. Die Autorin Sarah J. Maas hat ihre Geschichte nämlich auf einer Online-Plattform veröffentlicht und damit einen regelrechten Ansturm auf ihre Texte ausgelöst, wodurch die Werke später gedruckt wurden. Im ersten Band geht es um eine versklavte Assassinin, der man ihre Freiheit anbietet, wenn sie in einem Wettbewerb für den König antritt. In diesem Fantasy-Spektakel spielt aber auch die Liebe eine wichtige Rolle, aber von Kitsch ist hier (zumindest bisher) noch lange keine Rede!

Momentane Lesestimmung?

Meine abendliche Lesezeit fiel die letzten Tage leider aus und seit Montag habe ich mein Buch nicht mehr angerührt. Das kommt daher, dass ich nachts immer noch so viel um die Ohren habe und dann einfach müde ins Bett falle, anstatt brav um elf noch ein oder zwei Stündchen zu lesen. Echt schade, aber gestern habe ich beispielsweise auch die eigentliche Lesezeit genutzt, um Weihnachtsgeschenke zu basteln und das muss ja auch irgendwann erledigt werden, richtig? Dabei packt mich dieses Buch doch so sehr!


Zitat der Woche?

“Durch eine Lücke in der wogenden Masse war eine Handvoll Sterne zu erkennen. Er hatte fast den Eindruck, dass sie auf das Mädchen herabsahen.
Sarah J. Maas, Throne of Glass: Die Erwählte

Und sonst so?

Ich verschiebe meinen letzten Weihnachtseinkauf jeden Tag, weil ich wirklich keine Lust habe, mich aufzurappeln und in die Stadt zu fahren. Aber ich finde ja auch jeden Tag etwas zu tun und ehe ich mich versehe ist schon Mitternacht. Bald geht es selbstverständlich in Star Wars (passend dazu hatte ich heute einen Star Wars Space Punch Drink im Adventskalender) und dann ist ja quasi schon Weihnachten. Bis zum Ende des Jahres habe ich noch ein paar tolle Beiträge für euch geplant, auf die ich mich schon freue und am Wochenende gibt es auch den zweiten Teil meines neuen Videos über die Spiegelwelt.

Wer auch bei den Leselaunen mitmachen möchte, kann sich auf Novembertochters Blog genauer informieren.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Lea,

    da liest du gerade eins meiner absoluten Lieblingsbücher, und ich hoffe, dass es auch dich überzeugen kann. ;)
    In meinen Augen wird das Buch auch nie kitschig, genaugenommen spielt sich die Liebesgeschichte vor allem in den späteren Bänden eher im Hintergrund ab. ^^

    Liebe Grüße
    Dana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Dana,

      ich bin mal gespannt, wie es weitergeht! Ich habe Band 1 beendet und freue mich schon auf die Folgeromane! :)

      Löschen