Leselaunen #21

Leselaunen ist ein Projekt von Novembertochter, die das Format ins Leben gerufen hat, um wöchentlich ihren Lesestatus festzuhalten. Wie in einer Art Zustandsbericht wird bei den Leselaunen notiert, was man momentan liest und wie man sich mit dem aktuellen Leseverhalten fühlt. Gerade lese ich einen historischen Roman aus dem August Dressbach Verlag und ich hätte nie gedacht, dass ich mich in dem Genre so wohl fühlen kann!

Aktuelles Buch?

Als ich Post vom August Dressbach Verlag bekam, war ich erst einmal erstaunt, dass der Roman Maria Christina - Tagebuch einer Tochter so durch und durch rosa ist. Sogar die Seiten sind rosafarben! Das hat natürlich direkt meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Ich bin bei dem historischen Roman von Rebecca Novak aktuell auf Seite 209 und sehr überrascht, dass mich die Geschichte so sehr packt. Ich war anfangs skeptisch, weil ich eigentlich so gar keine historischen Werke lese, aber Maria Christina liest sich gar nicht wie ein gewöhnlicher historischer Roman. In Tagebuchform berichtet die Tochter der österreichischen Kaiserin über das Leben am Wiener Hof gegen Ende des 18. Jahrhunderts. Dabei tauchen Themen wie die Liebe, Freundschaft und Familie auf, aber auch die politische Lage kommt nicht zu kurz. Ich bin gespannt, wie es weitergeht!

Momentane Lesestimmung?

Mittlerweile komme ich wieder langsam in meinen üblichen Lesefluss. Dadurch, dass ich immer noch etwas angeschlagen bin, kann ich mich im Bett verkriechen und genüsslich lesen. Ich möchte bis Ende Februar mindestens noch Maria Christina, ein anderes Buch und einen Comic fertig gelesen haben. Dabei ist es mir aber wichtig, sich nicht so sehr auf die Leseziele zu versteifen, denn dann funktioniert so etwas meinstens gar nicht.

Zitat der Woche?

“'Unter diesen unzähligen Marien soll sich noch einer auskennen', beschwerte sich der Kleinere mit näselnder Stimme.
Rebecca Novak, Maria Christina - Tagebuch einer Tochter

Und sonst so?

Ich stecke in den Vorbereitungen für unsere Märchen-Blogtour, die ab dem 22.02 beginnt und bin schon ganz aufgeregt! Außerdem sitze ich beinahe jeden Tag über den Plänen für die LBM 2016 und zu bloggen gibt es momentan ebenfalls ganz schön viel. Projekte über Projekte und meine Uni-Aufgaben dürfen auch nicht vernachlässigt werden. Aber was wäre das Leben ohne diesen Nervenkitzel?


Wer auch bei den Leselaunen mitmachen möchte, kann sich auf Novembertochters Blog genauer informieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen