Leselaunen #22

Leselaunen ist ein Projekt von Novembertochter, die das Format ins Leben gerufen hat, um wöchentlich ihren Lesestatus festzuhalten. Wie in einer Art Zustandsbericht wird bei den Leselaunen notiert, was man momentan liest und wie man sich mit dem aktuellen Leseverhalten fühlt. Zu mir ist ein wunderschönes Päckchen von Sylvie Grohne mitsamt ihrem Roman Die Nacht in uns eingeflogen, den ich gerade lese. Außerdem erzähle ich euch vom vergangenen Buchblogger-Stammtisch in Köln und warum die Leselaunen letzte Woche ausfallen mussten.

Aktuelles Buch?

Gerade lese ich Die Nacht in uns von Sylvie Grohne, die mir ihren Roman in einem so schönen Paket geschickt hat, dass ich immer noch nicht aus dem Staunen herauskomme! Ich bin auf Seite 425 und damit nahezu am Ende. Das Buch handelt von Amy, die in sich ein tiefes Verlangen spürt, das sie dazu zwingt, körperliche Nähe zu anderen zu vermeiden. Sie ist eine Halbvampirin. Weder ganz Mensch, noch ganz Bestie - gefangen im eigenen Körper. Doch als sie auf Noah trifft, der Engelsblut in sich trägt, wird alles anders... Der Roman begleitet ihre gemeinsame Reise, handelt von Liebe und Familie, Entscheidungen und Tod. Ich bin sehr gespannt, wie das Buch endet!

Momentane Lesestimmung?

Eigentlich bin ich sehr gut im Lese-Flow und auch gut voran gekommen, aber ich habe das Gefühl, ich würde noch mehr schaffen. Vor der Buchmesse will ich noch einige Romane lesen! Da ich in letzter Zeit vor allem viele tolle Leseexemplare von Autoren und Verlagen gelesen habe, freue ich mich auch darauf, mal wieder den eigenen SUB abzubauen - mal sehen, wohin mich das führt.

Zitat der Woche?

“Das besondere Tagebuch war ein Geschenk von Cassie. 'Wenn du es mit Erinnerungen und mit Andenken füllst, dann wirst du sehen, dass nicht ein Tag dem anderen gleicht', hatte sie aufmunterns gemeint, als ich mal wieder einen meiner Tiefpunkte hatte.
Sylvie Grohne, Die Nacht in uns

Und sonst so?

Ach, die letzten Tage waren einfach nur stressig für mich und ich war, wenn es hochkommt, täglich nicht mehr als eine Stunde Zuhause. Aber das ändert sich jetzt zum Glück wieder! Am 27.02. war ich auf dem ersten Buchblogger-Stammtisch, den Philip aka Book-Walk organisiert hat und es war einfach nur fantastisch! Wir hatten wahnsinnig viel Spaß und ich hoffe, ich sehe alle bald wieder (spätestens auf der Messe, will ich mal hoffen).
Vergangene Woche mussten die Leselaunen bei mir leider aussetzen, da ich erst zum Freitag hin wirklich mit Die Nacht in uns angefangen habe und das Wochenende über war ich so wenig Zuhause, da hatte ich leider keine Zeit, um euch Bericht zu erstatten. Am Montag kam es mir dann etwas doof vor, die Leselaunen noch nachzuschieben, also habe ich pausiert und starte stattdessen lieber wieder frisch mit den Leselaunen durch.


Wer auch bei den Leselaunen mitmachen möchte, kann sich auf Novembertochters Blog genauer informieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen