Leselaunen #36

Leselaunen ist ein Projekt von Novembertochter, die das Format ins Leben gerufen hat, um wöchentlich ihren Lesestatus festzuhalten. Wie in einer Art Zustandsbericht wird bei den Leselaunen notiert, was man momentan liest und wie man sich mit dem aktuellen Leseverhalten fühlt. Gerade stecke ich inmitten eines Jugendromans aus dem aktuellen Programm vom Loewe Verlag. Worum es in Das Spiel von Liebe und Tod von Martha Brockenbrough geht und wie es mir bisher gefällt, erzähle ich euch in den Leselaunen!

Aktuelles Buch?

Schon als der Loewe Verlag auf der letzten Buchmesse dieses Buch vorstellte, war ich hellauf begeistert von der Idee, die dahinter steckt. In Das Spiel von Liebe und Tod halten Liebe und Tod einen Wettstreit untereinander ab. In ihrem Zentrum stehen eine junge Frau, die unbedingt Pilotin werden möchte und ein junger Mann, der hingerissen ist von der Musik. Das Ganze spielt sich im Jahre 1937 in Seattle ab: eine Stadt und eine Zeit, in der Rassismus immer noch ein schwieriges Thema ist und Frauen erst recht nicht am Himmel fliegen sollten. Ich bin gerade auf Seite 167 und kann es kaum erwarten, zu erfahren, wie es weitergeht! Die Autorin schreibt wundervoll und ich habe mich innerhalb von Sekunden in ihren Stil verliebt. Man kann die Jazzmusik fast hören und die luftigen Winde der Flugzeuge nahezu auf der Haut spüren. Bisher hält der Roman was er verspricht!

Momentane Lesestimmung?


Leider habe ich aktuell viel zu tun, dabei würde ich am liebsten bei dem schönen Wetter den ganzen Tag draußen sitzen und lesen. Da sind ja auch so viele wundervolle Bücher auf meinem To-be-read-Stapel! Aber das meiste lese ich dann aktuell leider doch auf meinen Bus- und Zugfahrten.


Zitat der Woche?

“Ein letztes Mal schritt sie über das Kopfsteinpflaster und ersann sich ein neues Kleid, eng anliegend und schmucklos, frei von Blut und Staub und Rauch, als wäre das alles nie geschehen. Die untergehende Sonne färbte seine schwarzen Säume rot.”
Martha Brockenbrough, Das Spiel von Liebe und Tod

Und sonst so?

Die kommende Buchmesse steckt nun in den ersten Vorbereitungen und ich bin gespannt auf viele tolle Termine! Deshalb wird hier hinter den Kulissen auch gerade viel geplant. Ansonsten freue ich mich auf den Buchblogger-Stammtisch am Samstag. Gemeinsam werden wir das Cöln Comic Haus besuchen und ein paar Second Hand Bücherläden abklappern.

Wer auch bei den Leselaunen mitmachen möchte, kann sich auf Novembertochters Blog genauer informieren.

Kommentare:

  1. Hallo Lea :)

    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß mit dem Buch. Es klingt eigentlich ganz interessant, mal sehen, ob ich es lesen werde. Ich bin schon auf deine Rezension dazu gespannt, falls es eine geben wird.

    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Yvonne,

      danke dir, das Buch bereitet mir bisher schon viel Lesevergnügen :) Mal sehen, wie es weitergeht!

      Löschen