Leselaunen #37

Leselaunen ist ein Projekt von Novembertochter, die das Format ins Leben gerufen hat, um wöchentlich ihren Lesestatus festzuhalten. Wie in einer Art Zustandsbericht wird bei den Leselaunen notiert, was man momentan liest und wie man sich mit dem aktuellen Leseverhalten fühlt. Endlich ist wieder ein neuer Roman von Cornelia Funke bei mir eingezogen! Ich lese gerade Die Feder eines Greifs, den zweiten Teil der Drachenreiter-Geschichte, der am 26. September beim Oetinger Verlag erscheint.

Aktuelles Buch?

Natürlich war ich sofort Feuer und Flamme, als ich hörte, dass Cornelia Funke an einer weiteren Drachenreiter-Geschichte schreibt! Die Feder eines Greifs setzt die Geschichte von Ben, dem Drachen Lung und seinen Freunden fort. Dieses Mal steht vor allem der Schutz der Fantasiewesen im Vordergrund, von denen viele vom Aussterben bedroht sind. Ich bin aktuell auf Seite 41 und schon wieder total im Funke-Fieber! Es ist so wundervoll, in ihre Welt eintauchen zu dürfen! Vor allem, weil ich schon ein paar Wesen begegnet bin, die mir aus der Spiegelwelt recht bekannt vorkommen - ein Zeichen? Man weiß ja nie! Ich bin natürlich auch sehr gespannt, wie die Erzählung rund um Ben und Co. enden wird. Besonders toll finde ich, dass auch in diesem Roman von Cornelia Funke nicht auf ihre Zeichnungen verzichtet wurde. So ist beinahe jede Doppelseite wundervoll illustriert und man kann gar nicht anders, als ins Schwärmen zu kommen!

Momentane Lesestimmung?


Leider beschränkte sich meine Lesewoche auch eher auf das Lesen in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Durch die zahlreiche Arbeit, die sich nicht nur auf meinem Schreibtisch türmt, bleibt mir abends nicht so viel Lesezeit. Außerdem raubte mir die aktuelle Staffel von Orange is the new Black ebenfalls die Zeit - Netflix ist Fluch und Segen zugleich! Ich versuche aber, abends auf jeden Fall noch in meine Bücher zu schauen, auch wenn ich meist nicht so viel lesen kann, wie ich es gerne hätte.


Zitat der Woche?

“Vielleicht musste man Träume begraben, damit sie wahr wurden.”
Cornelia Funke, Die Feder eines Greifs

Und sonst so?

Das Wochenende ist voller schöner Termine! Am Samstag werde ich unter anderem mit Philip von Book Walk auf die Comiciade in Aachen gehen und nach ein paar Schnäppchen Ausschau halten. Am Sonntag werden wir zwei dann auch noch zwei Videos drehen, unter anderem unser Geeksofa, das wir schon länger planen. Da wir gerne mit euch über Harry Potter and the Cursed Child sprechen wollen, würden wir uns freuen, wenn ihr uns ein paar Fragen zum Buch oder über unsere Meinung schickt. Ihr könnt uns die Fragen auch gerne über den Hashtag #geeksofa twittern - wir sind gespannt!

Wer auch bei den Leselaunen mitmachen möchte, kann sich auf Novembertochters Blog genauer informieren.

Kommentare:

  1. Huhu liebe Lea,
    wie schön, dass auch in diesem Buch wieder Illustrationen von Cornelia Funke sind- die gehören für mich einfach mit dazu und machen auch einen Teil des Zaubers ihrer Bücher aus, finde ich :) Ich möchte den neuen Band auf jeden Fall auch noch lesen, allerdings ist es schon so lange her, dass ich den ersten Til gelesen habe, dass ich diesen vorher wohl nochmal lesen werde :)
    Liebste Grüße, Krissy von Tausend Bücher ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Krissy,

      ja, das kann ich gut verstehen - ich habe vorher auch nochmal im ersten Band geblättert :)

      Löschen