Love Letter Convention 2017: Ravensburger im Rampenlicht


Am Wochenende war ich in Berlin auf der LoveLetter Convention anzutreffen! Vom 20. bis zum 21. Mai habe ich in Zusammenarbeit mit dem Ravensburger Verlag Autoren und Autorinnen interviewt und ordentlich für euch gebloggt. Es war ein wunderschönes Wochenende! Der Ravensburger Verlag war, wie ich, in diesem Jahr das erste Mal dabei. Was der Verlag alles geboten hat, erfahrt ihr heute in meinem Beitrag.

Mittlerweile fand die LoveLetter Convention bereits zum sechsten Mal statt. Auf der Konferenz drehte sich alles um Liebesromane, ihre Leser und Autoren. Am Wochenende konnte ich dank des Ravensburger Verlags beide Tage anwesend sein und euch auf dem Laufenden halten. Besonders häufig stand die Frage im Raum, welche Bücher der Verlag veröffentlicht. Viele verbinden Ravensburger immer noch sehr stark mit Kinderbüchern oder Spielen und so war es für einige Besucher der Konferenz neu, dass im Verlag auch viele interessante Bücher für Jugendliche und junge Erwachsene erscheinen. Nicht nur Klassiker wie Die Welle (Morton Rhue), auch Neuerscheinungen mit Haben-Muss-Faktor wie Schattendiebin (Catherine Egan) sind dort verlegt worden. Ich sag es euch, die Wunschlisten der Gäste sind dank Ravensburger an diesem Wochenende nochmal deutlich länger geworden…

Der Ravensburger Buchverlag, der bereits 1883 gegründet wurde, startete am Wochenende gleich am Morgen mit der Lesung von Bianca Iosivoni durch, die im September ihr Fantasy-Jugendbuch Soul Mates dort publiziert. In einem Interview, das ihr bald auf meinem Blog lesen könnt, verriet mir die Autorin mehr über ihre Geschichte und ihren Schreiballtag. Iosivoni saß nicht nur bei einigen Panels auf der Bühne, sie stellte sich im Q&A auch den Antworten der Leser und Leserinnen und leitete Workshops.

Neben Bianca Iosivoni besuchte auch eine weitere Ravensburger-Autorin die Messe: Die Amerikanerin Kelsey Sutton. Dabei war es eher Zufall, dass sie überhaupt am Wochenende in Berlin war. Als sie von der LoveLetter Convention hörte und erfuhr, dass ihr deutscher Verlag anwesend sein würde, fragte sie nach, ob sie kommen dürfe – und glücklicherweise hat es geklappt! Sutton bewarb ihre paranormale Romanze Winterseele, in dem ein Mädchen selbst keine Emotionen verspürt, die Gefühle aber in menschlicher Gestalt sehen kann. Auch Sutton durfte ich interviewen, die vor allem am Konferenz-Sonntag einen vollen Terminplan hatte.

Der Samstag stand ganz im Zentrum der Verlagspräsentation von Ravensburger. Durch die Veranstaltung konnten sich die Gäste einen Überblick über die Arbeit des Verlags verschaffen und es wurden auf der Bühne auch gleich die kommenden Spitzentitel vorgestellt. So könnt ihr euch bald auf Beautiful Liars (Katharine McGee) und auf I knew you were trouble (Kami Garcia) freuen.

Frühaufsteher hatten am Sonntagmorgen die Gelegenheit, beim Good Morning Coffee noch mehr über die Programmvielfalt von Ravensburger zu erfahren. Im Foyer gab es allerlei heiße Getränke zum Wachwerden, man konnte in Leseproben stöbern, sich an der Fotowand ablichten oder mit einer Botschaft auf einem Notizzettel verraten, wie man selbst Liebe definiert.

Im Q&A Panel des Verlags konnte man den Mitarbeitern alle möglichen Fragen stellen. Das Panel war dadurch sehr intim und viele nutzten die Chance, mehr über die Arbeit von Ravensburger erfahren zu können. So wurde nicht nur über das Lektorat gesprochen, sondern auch über die Vermarktung von Titeln.

Highlight war für viele Blogger das geheime VIP-Treffen, bei dem unsere Meinung gefragt war. Allzu viel möchte ich euch an dieser Stelle aber noch nicht verraten. In einer kuscheligen Atmosphäre durften wir ganz schonungslos über Cover und Buchtitel mit dem Verlag sprechen, was die Anwesenden sehr positiv auffassten – auch für mich war dieses kleine Treffen etwas ganz Besonderes!

Egal mit wem ich gesprochen habe, die Gäste waren sich einig: Beim nächsten Besuch der Buchhandlung wird deutlicher nach Ravensburger-Titeln Ausschau gehalten. Aber das ist ja auch kein Wunder, nachdem die Mitarbeiter und die beiden anwesenden Autorinnen am Wochenende so sympathisch und aufgeschlossen wirkten!

Wer von euch war auch auf der LoveLetter Convention? Kennt ihr bereits einige Titel von Kelsey Sutton und Bianca Iosivoni sowie dem Ravensburger Verlag?

Bianca Iosivoni liest aus ihren aktuellen Titeln

 Iosivoni stellt sich mit ihrer Kollegin und Freundin Mona Kasten (links) den Fragen der Gäste

 Ann Aguirre, Samantha Young und Kelsey Sutton (v.l.n.r.) im Panel 

Sutton und Kollegin Cora Carmack beim Q&A

Soul Mates löste bei der Verlagspräsentation Begeisterung im Publikum aus

Die neuen Spitzentitel im Fokus bei der Verlagspräsentation

Die Ravensburger-Mitarbeiterinnen stellen sich den Publikumsfragen

Sind Fay und ich nicht "einfach zum Verlieben"? Beim Ravensburger Good Morning Coffee konnte man sich ablichten lassen

Kommentare:

  1. Liebste Lea,
    ein wirklich wundervoller Bericht! Und ich denke auch jetzt noch mit einem Lächeln auf den Lippen ans Wochenende zurück. Mein Highlight war auf jeden Fall unsere kleine "Geheimrunde". ;)

    Es ist einfach immer schön dich wieder zu sehen! <3

    Liebe Grüße,
    Fay

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lea,

    ich kann deinen Bericht nur 1000 Mal bejahen, der Ravensburger Verlag war auch für uns das Highlight der LoveLetter Convention. Und ja ich fühle mich auch ertappt, an der Stelle mit dem Kinderbuch Verlag. :) So war das mal, nun allerdings ist dieses Bild bunter geworden und ich freue mich auf Schattendiebin, nur umso mehr. Mittlerweile glaube ich meine Buchhändlerin, hat gewusst, warum sie mir dieses Buch geschenkt hat. Ach und stimmt, die Wunschliste hat auch zugenommen.
    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cindy,

      das freut mich, dass du dich im Bericht wiederfinden konntest :)
      Es war wirklich ein sehr schönes Wochenende!

      Liebe Grüße
      Lea

      Löschen
  3. Hallo Lea
    Echt ein toller Bericht dann gucke ich bei meinem nächsten besuch in deiner Buchhandlung nach ein paar Titeln vom Ravensburger Verlag :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wünsche dir jetzt schon viel Spaß beim Stöbern =)

      Löschen