Rezension: Eure Dummheit kotzt mich an


Im Zuge der Frankfurter Buchmesse durfte ich dem Bloggertreff mit Rayk Anders beiwohnen und vorab sein Buch Eure Dummheit kotzt mich an – Wie Bullshit unser Land vergiftet lesen. Egal ob in Bereichen wie Ernährung, Impfen, Asyl oder Demokratie, Rayk Anders bezieht in seinem Titel Stellung und klärt über Falschmeldungen und Hetze auf. Wie mir sein Buch gefallen hat, erfahrt ihr in der heutigen Rezension.





Ganz im Sinne des Mottos erst denken, dann posten klärt Rayk Anders über Falschmeldungen in den deutschen Medien auf. Er hat die Schnauze gestrichen voll von dem Halbwissen, das verbreitet wird. Im Buch werden Verschwörungstheorien genauer betrachtet und es wird auf kritische Themen eingegangen, die das Land zunehmend spalten. Ernährung, Energie, Asyl, Medien, Medizin und Demokratie sind die großen Hauptthemen, die Rayk Anders bewegen. In Eure Dummheit kotzt mich an – Wie Bullshit unser Land vergiftet bringt er seine Meinung auf den Punkt.



Rayk Anders ist ein freier Journalist, der mit seinem Projekt Armes Deutschland und seiner SWR-Show Headlinez auf relevante zeitgenössische Themen aufmerksam macht. Ich habe den Autor durch dtv kennengelernt und wurde daraufhin auf seine Videos auf YouTube aufmerksam. Nachdem ich sein Buch las, habe ich mir viele seiner Videos angesehen und war begeistert von seiner Person.

Mit Eure Dummheit kotzt mich an – Wie Bullshit unser Land vergiftet hält er die Themen schriftlich fest, die er teilweise auch schon in seinen Videos angeschnitten hat. Das Buch bietet ein Format, um ausführlicher über bestimmte Aspekte sprechen zu können. Rayk Anders geht wirklich ins Detail und klärt auf. Ich habe durch den Titel viel Neues erfahren und war nicht nur überrascht, sondern teilweise auch schockiert, was in Deutschland passiert und von dem ich noch nichts wusste.

Egal ob es sich dabei um die große Impf-Debatte handelt oder um den Atomausstieg. Vor allem Verschwörungen geht Rayk Anders auf den Grund: er kann die Theorie nur belächeln, dass Flüchtlinge eine Invasion planen, um Deutschland zu infiltrieren.
In sechs großen Überthemen werden Hetze und Meinungsmacherei demaskiert. In Ernährung spricht er von Bio-Produkten, in Energie wird sich der Leser über Ökostrom und den Atomausstieg bewusster. Vor allem Asyl- und Flüchtlingspolitik bespricht Rayk Anders ausführlich. Der Abschnitt Medien konzentriert sich auf die sogenannte Lügenpresse und es wird erklärt, warum es wichtig ist, den Rundfunkbeitrag zu zahlen. Auch Themen aus dem Bereich Gesundheit oder Medizin werden nachgegangen: Warum gibt es beispielsweise immer noch viele Impfgegner? Der letzte Abschnitt, Demokratie, handelt vom Nichtwählen und dem Parteien-System. Für alle relevanten Themen findet Rayk Anders genug Diskussionsstoff.

Sachliche Fakten wechseln sich mit einer großen Portion Zynismus und Humor ab. Wer Angst hat, dass er in diesem Titel nur Zahlen und Fakten um die Ohren gehauen bekommt, kann sich beruhigen. Mit humoristischem Ton macht Rayk Anders auf wichtige Aspekte aufmerksam und schafft es, den Leser zu begeistern.
Besonders haben mir die Hashtags gefallen. Da fragt man sich vielleicht: Hashtags im Buch? Wie soll das denn funktionieren? Auf beinahe jeder Seite nimmt Rayk Anders Anmerkungen vor, die mal weniger und mal mehr ausführlich sind. Er unterstreicht nochmal Fakten oder gibt ganz harsch seine Meinung an. Allen voran fallen gerade die Hashtags auf, welche nicht nur für Lachmomente sorgen, sondern auch zeigen, wo viele dieser Diskussionen stattfinden: im Internet. Ob #DenKlimawandelGibtsDochEhNicht oder #DieserMomentWennManNichtsFürKabel1BezahltAberTrotzdemSeinGeldZurückWill - Rayk Anders trifft mit den Hashtags nicht nur genau meinen Humor, sondern auch den medialen Zeitgeist. Ich war von den Hashtags so angetan, dass ich mich erwischte, wie ich auf Twitter im ähnlichen Stil Hashtags verwendete.

Das Buch hat eine schnelle Dynamik – das liegt nicht nur an den circa 200 Seiten, die rasch gelesen sind, sondern auch an dem Schreibstil. Man hört Rayk Anders, sofern man seine Videos kennt, im Hinterkopf nahezu selbst reden. Ich habe direkt bemerkt, dass er ganz in dem Stil schreibt, in dem er auch spricht. Daher kommt es nicht selten vor, dass die Seiten vor Jugendsprache triefen. Rayk Anders steigert sich teilweise wirklich enorm in seine Wut hinein und äußert sie frei von der Leber weg. Das macht den Titel einfach und für jeden zu lesen, ohne an der Glaubwürdigkeit der Fakten zu kratzen.

Ich bin keine Person, die sich mit all den Themen ideal auskennt oder jeden Zeitungsschnipsel aufsaugt, den es über diese Aspekte gibt. Rayk Anders schafft es, die Themen aufzurollen und von Anfang an zu erklären, sodass auch Laien seinen Erläuterungen folgen können. Also keine Angst, man muss für dieses Buch keinesfalls Experte in hochpolitischen Themen sein!


Ich habe nicht nur einiges gelernt, sondern auch oft emotional auf einige Themen reagiert. Beim Lesen im Bus habe ich mich weinend erwischt, aber meist laut lachend. Rayk Anders schafft es, Aufmerksamkeit auf wichtige Themen zu lenken, ohne mit dem Finger zu wedeln und zu sagen so wie ich das sehe, musst du das aber jetzt auch sehen. Er schafft Bewusstsein für Politik und mediale Themen, geht damit zwar oft im zornigen Ton um, aber auch mit einer großen Portion Humor. Ich hoffe, dass in einem zweiten Band auf weitere Aspekte eingegangen wird, die es vielleicht nicht in dieses Buch geschafft haben. Mich hat Eure Dummheit kotzt mich an – Wie Bullshit unser Land vergiftet vollkommen überzeugt und ich vergebe für eine absolute Leseempfehlung fünf von fünf Lesebrillen.






Titel: Eure Dummheit kotzt mich an
Autor: Rayk Anders
ISBN: 978-3-423-26136-4
Verlag: dtv
Preis: 14,90€
Sonstiges: 208 Seiten


Die genannten Details sind der Website von dtv entnommen.

Vielen Dank an den dtv Verlag für das Leseexemplar!







Kommentare:

  1. Hachja, das ist ein Buch, dass ich auch noch lesen muss.
    Kenne bisher nur seine Youtube-Videos und finde es etwas schade, dass die jetzt für das neue 'junge' Angebot von ARD und ZDF neu ausgeschlachtet werden. Aber er muss ja auch von irgendetwas leben und seine Art gefällt mir gut.
    Danke für die Rezension, dann wandert er doch glatt auf meine Wunschliste.

    LG
    Taaya von Let 'em eat books

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn dir seine Videos gefallen, wirst du dieses Buch bestimmt feiern - so ging es mir auch :)

      Liebe Grüße
      Lea

      Löschen
  2. Das klingt interessant. :)
    Habe es mir mal auf der WuLi gespeichert.
    Werde gleich mal schauen, ob es das auch als Hörbuch gibt. Eignet sich sicherlich gut.

    Liebe Grüße und einen tollen Wochenstart,
    Nicci Trallafitti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt es jetzt ganz neu als Hörbuch, Rayk hat es sogar selbst besprochen - und ich glaube, das könnte dir gut gefallen! Vor allem vom Humor aus :)

      Liebe Grüße
      Lea

      Löschen