Love & Gelato Blogtour: (Don't) judge a look by its book cover


Gestern ging unsere Love & Gelato Blogtour bei Chaoskingdom los, heute darf ich euch einen Beitrag zu dem neuen zeitgenössischen Jugendbuch von Jenna Evans Welch präsentieren. Don’t judge a book by its cover haben vermutlich schon viele von euch gehört, aber wie sieht es mit (Don’t) judge a look by its book cover aus? Ich möchte euch einen Make-up Look passend zum deutschen Buchcover von Love & Gelato vorstellen und euch Lust auf Farbe im Sommer machen!


Wenn man das Cover von Love & Gelato betrachtet, hat man direkt Lust auf einen Sommerurlaub! Zumindest erging es mir sofort so. Das Eis sorgt dafür, dass ich unmittelbar einen Blick in den Kühlschrank werfen möchte und die Farben schreien nahezu: Ich bin ein sommerliches Jugendbuch! In Love & Gelato geht es um die Amerikanerin Lina, die nach dem Tod ihrer Mutter in die Toskana geht. Der letzte Wunsch ihrer Mutter war es, dass sie Italien sieht und dort eine so schöne Zeit hat, wie sie selbst vor vielen Jahren.


Als ich mir das Farbschema des Covers näher ansah, wusste ich sofort, wie ich meinen Look umsetzen wollte. Für mich stechen auf dem Buchumschlag vor allem das Pink und die Blau-Türkis-Nuancen hervor. Mit meinen blonden Haaren und der eher hellen Haut sind die Farben natürlich absolut ideal, um meine Züge vorteilhaft zu betonen.

Für das Augen-Make-up wählte ich blaue und türkisfarbene Lidschattentöne aus. Der Farbton ist hier besonders relevant, um dem Look den sommerlich-leichten Touch zu geben. Daher sollten es für mich unbedingt pastellige Töne werden, die ich aus meiner BH Party Girl Lidschatten-Palette entnahm. Ein mattes Türkisblau bildete dabei die Basis auf meinem Augenlid, ehe ich mit einem weißen Lidschatten das innere Lid betonte. Schattiert wurde die Lidfalte anschließend mit einem dunklen Blauton. Um noch etwas mehr Grün in den Look zu bringen, wählte ich ein helles Grüntürkis für die Übergänge zwischen allen drei Farben und trug den Lidschatten an der Stelle auf, an der der Knochen der Augenhöhle beginnt. Alle Farben wurden daraufhin mit einem soften Pinsel ineinander verblendet.


Um etwas mehr von dem Pink des Buchcovers zu zeigen, wollte ich vor allem die Lippen in der Nuance betonen. Bei der Mischung von blauen und pinken Make-up-Farben muss man natürlich aufpassen, dass der Look nicht schnell wie ein misslungenes 90er Jahre Design aussieht. Also lieber nicht auf einen zu grellen pinken Lippenstift zurückgreifen, sondern stattdessen einen Farbton wählen, der dezenter ist und gut zum Hauttypen passt. Ich habe den Lippenrand zuvor mit einem pinken Lipliner umrandet, um eine schöne Lippenstruktur zu schaffen. Dann malte ich die Lippen mit dem p2 Catch the Glow Luscious Lipstick in 010 summer gale aus.


Damit auch meine Wangen zart sommerlich schimmern, habe ich die Wangenknochen zusätzlich mit einem simplen Bronzer konturiert und rosafarbenes Rouge verwendet. Die hervorgehobenen Stellen auf meinem Gesicht wurden mit einem Highlighter noch deutlicher in Szene gesetzt. Anschließend habe ich alles mit einem matten Finish-Puder abgedeckt.

Um den Gesamtlook abzurunden, sollte auch meine Frisur ein Sommer-Make-Over bekommen. Haarbänder sind nicht nur im Trend, sie peppen auch jede Alltagsfrisur im Nu auf. Da ich sehr langes Haar habe, binde ich es mir im Sommer meist sowieso zu einem Zopf oder Dutt. Weil geflochtene Zöpfe allerdings viel spannender anzusehen sind, wählte ich diese Variante für den Love & Gelato-Look. Schließlich soll mir das Haar auch bei den Temperaturen in Italien nicht schwitznass auf der Haut kleben! Dazu habe ich den Pony erst leicht toupiert, dann eine Seite der Haarpartie am Kopf entlang geflochten. Die restlichen Haare habe ich zu einem hohen Pferdeschwanz gebunden, dann habe ich die geflochtene Haarsträhne und den toupierten Pony mit einem weiteren Haargummi einfach am Pferdeschwanz befestigt. Um die toupierte Vorderpartie noch mehr in den Fokus zu stellen, habe ich mit einem Stielkamm die Haare angehoben. Ein altes Geschenkband diente mir als Haarschmuck: das habe ich ganz einfach um das Haargummi befestigt und mit einer Haarsträhne zu einem Zopf geflochten. Fixiert wurde das Ganze mit Haarspray.



Wie gefällt euch mein Love & Gelato-Look und die Idee, ein Buchcover auf diese Weise umzusetzen?

Wie versprochen gibt es auch etwas zu gewinnen, nämlich eine Ausgabe von Love & Gelato, ein Lesezeichen und einen Eisgutschein im Wert von 20€ für deine Stadt! Beantwortet dazu einfach diese Frage: Wie bestellst du dein Lieblingseis auf Italienisch? Bis zum 23.06.2017 könnt ihr eure Antwort an best_of_books@yahoo.de senden! Viel Glück!

Morgen geht es dann bei Away From Here mit einem kulinarischen Ausflug weiter. Ich freue mich schon auf die anderen Beiträge der Blogtour!


Kommentare:

  1. Wow, erst Mal, du bist einfach wunderschön <3 Und der Beitrag ist richtig klasse geworden, ebenso dein Make-Up und das sage ich als Jemand, der normalerweise nicht viel an Make-Up findet - was vielleicht daran liegt, dass ich wirklich ziemlich talentfrei bin, wenn es ums schminken geht. Du hast mir mit deinem Beitrag auf jeden Fall Lust gemacht, es selbst mal zu versuchen. Die Farben stehen dir super; du hast die Farben des Buchcovers einfach großartig umgesetzt. Es wirkt alles sehr frisch, sommerlich und natürlich, genauso wie ich es - wenn ich mich dann doch mal schminke - mag! Die Fotos sind übrigens auch wundervoll geworden!!! Danke für diesen tollen Beitrag!

    Ganz liebe Grüße
    Ivy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hach, liebe Ivy! Vielen Dank für dein Lob! Es ist toll zu hören, dass dir der Beitrag so gut gefallen hat und dass du jetzt Lust hast, dich auch mit etwas Make-up zu versuchen. Glaub mir, es ist gar nicht so schwer - wie malen! :D

      Liebste Grüße
      Lea

      Löschen
  2. Hallo Lea :),
    der Post ist super toll! Mir gefällt dein Make-up sehr gut und passt gerade auch wirklich perfekt in die Jahreszeit, vielleicht schminke ich es bei Gelegenheit mal nach. :) Das Buch hört sich auch unglaublich toll an, ich bin schon gespannt auf die weiteren Beiträge.

    Alles Liebe,
    Anne ♥
    coupleofchapters.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,

      das freut mich, dass ich dir etwas Inspiration verschaffen konnte! Schick mir gerne ein Foto, wenn du den Look mal nachschminkst :)

      Liebe Grüße
      Lea

      Löschen
  3. Hallo,

    du hast es wirklich sehr gut geschafft, die Farben des Covers in Make-Up umzuwandeln.

    Eine gute Idee!!

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marie,

      vielen lieben Dank! Es freut mich, dass dir der Look gefallen hat :)

      Liebe Grüße
      Lea

      Löschen
  4. Hallo Lea,

    ich finde sowohl die Idee als auch den Look einfach klasse! Und es steht dir wirklich ausgezeichnet! :) Ich hab jetzt richtig Lust, mich zu schminken, auch wenn ich bei dem meisten Makeup-Zeug keine Ahnung hab, wofür es gut ist :D

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katja,

      das freut mich, dass ich dir Muse dazu geben konnte :)

      Vielen Dank!

      Liebe Grüße
      Lea

      Löschen
  5. Hallo liebe Lea!

    Einen tollen Beitrag hast du da geschrieben - da krieg ich auch gleich Sommergefühle! (und Hunger. . . :))
    Meine Sommerferien werde ich zum Teil tatsächlich in Italien verbringen, und wahrscheinlich werde ich sowas in der Art stummeln: "Uno gelato. . . cioccolatto, äh, prego..." Wie du siehst, ist mein Italienisch noch seeehr ausbaufähig.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Isabell,

      vielen lieben Dank! Da werde ich gleich ganz neidisch - ich wünsche dir eine wunderschöne Zeit in Italien :)

      Liebe Grüße
      Lea

      Löschen
  6. Liebe Lea,

    dir steht das Make-up wirklich super! Finde die Idee auch toll, also ich würde mich über weitere Cover-Looks freuen! :)

    Liebe Grüße
    Anabelle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anabelle,

      ach, das freut mich aber!
      Vielen lieben Dank :)

      Liebe Grüße
      Lea

      Löschen
  7. Hallo liebe Lea,

    die Farben passen total gut zu deinen hellen Harren und das Make up steht dir wirklich super :)
    Besonders gefällt mir die Lippenfarbe...wie kriegst du das bloß so schön mit dem Lipliner hin? Ich habe da leider bis jetzt noch nicht so den Dreh rausbekommen... das sieht immer ein bisschen bei mir aus, als wenn ich Spaghetti gegessen habe und noch Tomatensoße um den Mund habe xD Naja Übung macht den Meister ;D

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      vielen Dank! Ich habe fünf verschiedene Lipliner, einen in knallrot, einen in hellrosa, dunkelrosa, einen dunkelrot-braunen und einen in einem hellen Ton - so kann ich ganz gut die Farbtöne abpassen und mit einem Pinsel ggf. nacharbeiten :)

      Löschen
  8. Hallo ,

    interessanter Beitrag und ich finde Dein Make-up auch
    super. Das Cover gefällt mir sehr gut.

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen