Will and Grace (Revival) - Staffel 2


[Werbung: Presseexempar] Will und Grace sind wieder zurück! Wer sich schon ein wenig länger auf meinen Kanälen rumtreibt, weiß vermutlich bereits, dass ich ein großer Fan der Sitcom „Will & Grace“ bin. Jetzt ist die zweite Staffel des Revivals seit dem 05. Dezember im Handel erhältlich und ich bin wieder ganz verliebt in die schrägste Wohngemeinschaft Amerikas. Genau aus dem Grund musste ich für mein Foto auch mal in alle Rollen der Serie schlüpfen (auch wenn mir das bei den Jungs echt nicht gelungen ist, haha!).

Die erste Staffel des Revivals war meiner Meinung nach super politisch (ich sag nur „Make America Gay Again“), was ich echt gut fand. In der neuen Season hat das Thema ein wenig abgenommen, auch wenn man hin und wieder ein paar versteckte Polit-Gags findet. 
Grace möchte in den Vorstand der Architekten, was natürlich nicht so einfach ist. Sie lächelt sich auch in dieser Staffel wieder einen neuen Kerl an, den berühmten „Westside Griesgram“, der auf Twitter nur Stunk ablässt. Karen hat mit ganz anderen Problemen zu kämpfen, seitdem es mit ihrer Ehe bescheiden läuft und Jack hört dafür mal wieder die Hochzeitsglocken (jetzt aber wirklich!). Bei Will dreht sich alles um den neuen Job, da ihn einige Studenten seiner Kurse als langweilig bezeichnen – geht ja wohl gar nicht!

Ich muss schon sagen, dass man merkt, dass sich die Macher nach der ersten Revival-Staffel ausgepowert haben. Die Gags sind immer noch gut, aber nicht solche Kracher wie in der Season davor. Es wird sich auch wieder weniger getraut, dabei ist „Will & Grace“ gesellschaftlich schon immer eine sehr mutige Serie gewesen und hat im Fernsehen richtige Schritte getan.
Dafür gab es wieder tolle Referenzen zu den ersten Staffeln und auch unsere geliebte Rosario kam nochmal zu Wort, wobei ich gleich mal eine Träne vergossen habe.

Alles steuert auf ein dickes Finale mit einer „big gay wedding“ (so heißt die letzte Episode nämlich) am Ende der Staffel zu und ich bin total gespannt, wie es in der nächsten Season dann weitergeht. Ich könnte mir noch jahrelang die vier schrägen Vögel ansehen!

Mein Fazit? Für Fans ein absolutes Muss! Neueinsteiger sollten sich aber vielleicht wirklich erst mal an die ersten Staffeln wagen, bevor sie sich das Revival ansehen.


Die Bilder sind dem Universal Presseserver entnommen. Vielen Dank für das Belegexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.