Bookfest


[Werbung] Dieses Jahr hat sich die Frankfurter Buchmesse etwas ganz Besonderes ausgedacht: Das BOOKFEST digital und das BOOKFEST city! Zwei tolle Events, die ich euch heute in einem neuen Beitrag einmal vorstellen möchte. Ihr könnt innerhalb von Frankfurt nämlich super viele Veranstaltungen besuchen und es gibt ein tolles Online-Programm für alle Daheimgebliebenen wie mich. Was auf euch wartet, erfahrt ihr heute in meinem Artikel.
 Man muss erfinderisch sein, um 2020 dennoch bunt und vielfältig zu gestalten. Und genau das hat die Frankfurter Buchmesse #fbm20 geschafft. Das BOOKFEST digital findet erstmalig am 17. Oktober 2020 von 10 bis 22 Uhr statt – und ihr könnt euch gleich auf viele internationale Gäste freuen. 

Füße hoch und die Buchmesse digital erleben. Das ist quasi das Motto des BOOKFESTs. Live aus dem BOOKFEST Studio und international zugeschaltet wird es ein richtig toller Tag voller Lesegenuss. Man hat so endlich auch mal die Chance, den Lieblingsautor*innen ganz nah zu sein und sie live zu erleben. 

Wie zum Beispiel Matt Haig, der euch mehr über seinen neuen Roman erzählen wird. Oder Margaret Atwood! Valentina Fast, Lana Rotaru und Francesca Peluso haben einen Romantasy-Talk organisiert und berichten euch exklusiv aus der romantischen Fantasy-Szene. Edward Snowden wird euch digital zugeschaltet. Auch Paul Maar ist beim BOOKFEST digital mit dabei, genauso wie Jamie Oliver, Kirsten Boie oder Marc-Uwe Kling. 
Ich persönlich finde ja, dass es richtig toll ist, wie vielschichtig das BOOKFEST digital ist. Hier wurde wirklich daran gedacht, die Fans aus allen möglichen Genres abzuholen. Egal ob Fantasy, Kinderbuch, Krimi, Comic, Reise- oder Kochbuchwelt. Und sogar Reality-Stars wie Ross Anthony oder Daniela Katzenberger geben sich die Ehre und sind beim BOOKFEST digital mit dabei. 


Für alle, die sowieso geplant haben, auf die Buchmesse zu fahren oder die in der Nähe von Frankfurt wohnen, hat die Messe noch ein besonderes Schmankerl anzubieten: Das BOOKFEST city. Vom 14.-18. Oktober 2020 gibt es zahlreiche Veranstaltungen, die ihr besuchen könnt. Fünf Tage lang wird Frankfurt zum Zentrum für Kultur, Inspiration und Literatur. 

Wichtig ist hier direkt die Schutzmaßnahmen zu erwähnen, denn die haben für die Buchmesse oberste Priorität. Es gibt eine Begrenzung der Teilnehmerzahlen, um die Abstandsregeln einzuhalten und generell hält sich das BOOKFEST city streng an die Auflagen des Landes Hessen, damit ganz Frankfurt zur Bühne werden kann. So ist das Betreten nur mit Mund-Nasen-Schutz gewährleistet (auf dem Sitzplatz darf man die Maske dann abnehmen) und man muss sich vorab registrieren. 

Auch das Programm des BOOKFESTs city kann sich sehen lassen: Anne-Sophie Monrad liest aus ihrem Buch „Fashion Victim“ und spricht exklusiv und ganz ungeschönt über die Model-Szene sowie ihre Vorteile und Schattenseiten. Im Restaurant und Café Achter gibt es einen Gmeiner-Abend mit Krimis aus Frankfurt und die Deutsche Nationalbibliothek veranstaltet eine Diskussionsrunde über Bildung in Zeiten der Pandemie. Mit dabei sind auch Ralph Caspers, Anastasia Zampoinidis oder auch Bov Berg und Kristof Magnusson und, und, und. 

Schaut euch einfach mal auf www.bookfest.de um und stöbert in den Angeboten des BOOKFESTs digital und city. 

Habt ihr in meinem Beitrag vielleicht schon die eine oder andere Veranstaltung entdeckt, die ihr auf keinen Fall verpassen wollt? 

Vielen Dank auch an die Frankfurter Buchmesse für die schöne Kooperation zum BOOKFEST 2020.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.